2009 • MARK TWAIN • Huckleberry Finns Abenteuer II (3/6) Hörspiel in 5 Teilen

(212) AUTOR: Mark Twain • PRODUKTION: DLRadio • DRAMATURGIE: Stefanie Hoster • ÜBERSETZUNG: Andreas Nohl • BEARBEITUNG & REGIE: A.S. • MUSIK: Abrosius Stompers: Jo Ambros (g.& comp.), Jan Budweis (acc.), Daniel “Danda” Cordes (b.)  & Jakob Diehl (v.) • SPRECHER: Patrick Güldenberg, Bernhard Schütz, Hans Diehl, Franziska Troegner, Janusz Kocaj, Jakob Diehl, Max von Pufendorf, Eva Meckbach, Ulrich Noethen, Rik DeLisle u.a.  u.a. • 77’40 min • CD-RELEASE: DerHörVerlag (6CDs) •

Huckleberry Finn und der alte Negersklave Jim, den alle für Hucks Mörder halten, sind gemeinsam auf der Flucht stromabwärts. Für keinen gibt es einen Weg zurück. Jim weiß, als entlaufener Sklave würde er von Miss Watson sofort in den Süden verkauft werden. ”Er war ein ziemlich schlauer Kopf für einen Nigger”, findet Huck, der mit ihm bis in die Freiheit nach Cairo an der Ohio-Mündung kommen will. Aber in der Nacht wird ihr Floß von einem Flussdampfer gerammt und zerstört. Huck überlebt knapp und sucht in der Finsternis vergeblich nach Jim. Schließlich findet er Zuflucht bei Oberst Grangerford und erlebt dort ein blutiges Familiendrama, an dem er nicht ganz unschuldig ist.

Quelle: http://www.dradio.de/dkultur/sendungen/hoerspiel/1131132/

 

AUDIO: Werkstattbericht von Christoph Richter: 3 Monate Mississippi

COVER: Der HörVerlag:

 

 

 

This entry was posted on Dienstag, Oktober 1st, 2013 at 07:26 and is filed under Allgemein. You can follow any responses to this entry through the RSS 2.0 feed. Both comments and pings are currently closed.