2010 • Der sonderbare Aufstieg eines feinen Herrn

(217) AUTOR: Mathias Wittekindt • PRODUKTION: NDR • SPRECHER: Astrid Meyerfeldt, Bernhard Schütz, Hans Löw u. Stephan Möller-Titel • KOMPOSITION: Michael Schiefel • CHOR: Winnie Brückner, Tobias Christl, Klaus Rütten,  Hanne Schellmann u. Michael Schiefel • MUSIKAUFNAHMEN: Studio P4 | Andreas Stoffels • 54:30 min

Anna betreibt in einer heruntergekommenen Gegend einen Laden für Sport- und Freizeitartikel. Die Schwitzehallen dahinter, wo früher Arbeiter geboxt haben und sich im Schießen übten, hat sie dem Chor der Anarchisten für Gesangsproben überlassen. Nach Geschäftsschluss räumt sie auf Empfehlung eines ihrer reichen Kunden einem Dr. Hollein einen Termin ein. Umständlich verwickelt der erfolgreiche Finanzberater und Chefredakteur eines Managermagazins sie in ein Gespräch über seine Arbeit, seine Frau und das politische System, das man seiner Ansicht nach stürzen sollte. Es dauert eine Weile, bis er ihr sein eigentliches Anliegen offenbart: Er möchte eine Waffe kaufen. Aber es geht ihm nicht ums Geschäft. Er spricht von Selbstmord, von einem dramatischen Arrangement, das ihn zum Leidenden macht, von seiner Würde, die er wiederhergestellt wissen möchte. Eine hintergründig ironische Geschichte über einen erfolgreichen Geschäftsmann, der vorgibt, sich von den Zwängen, in denen er lebt, befreien zu wollen. Eine Parabel über eine Welt, die aus den Fugen gerät.

Quelle: http://www.matthias-wittekindt.de/hoerspiel.htm

 

AUDIO: Für Chor: Michael Schiefel_AudioLayout für Produktion_Der sonderbare Aufstieg_DP Mix

This entry was posted on Dienstag, Oktober 1st, 2013 at 08:05 and is filed under Allgemein. You can follow any responses to this entry through the RSS 2.0 feed. Both comments and pings are currently closed.