2013 • BISCHOFF GEGEN BRD | Hörspiel von Markus Orths | NDR

(270) AUTOR: Markus Orths • PRODUKTION: NDR • DRAMATURGIE: Henning Rademacher • REGIE: A.S. • STUDIO: Matthias Erb (Studio Speaklow) & Andreas Stoffels (Studio P4) • SPRECHER: Jürgen Holtz, Jörg Petzold, Britta Steffenhagen, Christine Oesterlein, Dieter Mann, Friedhelm Ptok, Hans-Michael Rehberg,

Das Hörspiel von Markus Orths erzählt, wie ein Rentner zum Volkshelden wird. Karl Bischoff, 75 Jahre alt, pflegt seine kranke Schwester Alma. Ein schwieriges Verhältnis hat er zu Ruben, seinem Sohn, einem linksgerichteten Politaktivisten. Immer wieder hat der ihm vorgehalten, sich in die Politik nicht eingemischt zu haben. Als Karl am Ende reagiert und beschließt, die BRD wegen Steuerverschwendung bei der Planung einer “Metrorapid”-Strecke zu verklagen, tritt er eine Lawine los. Vor allem, als sich ein Boulevardblatt seiner Klage annimmt. Karl erhält begeisterte Zustimmung und Unterstützung in den Medien. Dass er schließlich sogar den Prozess gewinnt, gerät beinahe zur Nebensache. Seine Schwester Alma, um die er sich am Ende nicht ausreichend hat kümmern können, stirbt. Seinen Sohn verliert er. Der macht ihm Vorwürfe wegen der Unterstützung, die sein Vater aus der “falschen politischen Ecke” angenommen hat. Am Ende ist Karl allein.

LINK: http://www.ndr.de/kultur/hoerspiel/bischoff119.html

Leave a Reply

You must be logged in to post a comment.

This entry was posted on Freitag, Dezember 20th, 2013 at 07:54 and is filed under Allgemein. You can follow any responses to this entry through the RSS 2.0 feed. You can skip to the end and leave a response. Pinging is currently not allowed.